Unser Ort

Zell heute

Heute präsentiert sich Zell als eine liebenswerte Gemeinde, in der man gerne wohnt und arbeitet. Durch den verkehrsgünstig nahen Autobahnanschluss (A8), ist der Ort vorteilhaft gelegen, was eine spürbare Zunahme der Wohnbevölkerung und der Gewerbeansiedlung zur Folge hatte.

Für die Gemeindegröße weist Zell u. A. eine sehr schöne und reizvolle Infrastruktur auf. Ganz besonder stolz sind die Zeller auf die kleinen Fußwege innerorts, die ein schnelles Vorankommen ermöglichen und einen geschützten Bereich vom Straßenverkehr bieten. Viele Kinder nutzen auf dem Weg in den Kindergarten, die Schule oder auf dem Nachhauseweg diese "Schleichwege", nachdem kaum Straßen gequert werden müssen. Für Fußgänger bieten sich die Gässchen als kurze Wege für Erledigungen im Ort oder für nette Spaziergänge an.

Kurze Wege zum Wohnen & Arbeiten

Recht schnell sind die Großstädte Stuttgart (ca. 40 km) sowie Ulm (ca. 45 km) zu erreichen, was die Attraktivität der Wohngemeinde und deren Einzugsbereich in den vergangenen Jahren steigerte. Dies ist auch heute immer wieder feststellbar anhand der zahlreichen Anfragen nach Wohnbauplätzen oder Mietwohnungen, von denen aus man die Arbeitsstätte rasch erreichen kann. In Zell selber gibt es auch zahlreiche klein- und mittelständische Betriebe, die Arbeitsstellen bieten.

Wohnen im Grünen und arbeiten in der Region Stuttgart, ist bei vielen Zeller Familien üblich. Durch die unmittelbare Nähe zur Schwäbischen Alb ist die Gemeinde idealer Ausgangspunkt für schöne und erholsame Ausflüge und bietet eine tolle Umgebung für reizvolle Spaziergänge in den zahlreich vorhandenen Streuobstwiesen, Wäldern und landwirtschaftlichen Wegen.

Für die Gemeindegröße weist Zell u. A. eine sehr schöne und abwechslungsreiche Infrastruktur auf. Alle öffentlichen Einrichtungen wie Kindergarten / Kernzeitenbetreuung, Gemeindehalle, das Feuerwehrhaus, die Schule, das Pflegeheim und der Friedhof liegen zentral in der Ortsmitte. Auch das Einkaufszentrum mit zahlreichen Läden ist schnell erreichbar. Das Schmuckstück der Gemeinde ist das Rathaus mit seinem Brunnenplatz, der viele Besucher anlockt, Radfahrer zum Verweilen animiert oder auch Kinder des Ortes zum Spielen und Baden einlädt. Zahlreiche Fußgänger halten auf ein gemütliches Päuschen am Brunnen inne und genießen die Atmosphäre. In harmonischer Kulisse mit der evangelischen Martinskirche im Hindergrund lässt sich gut verweilen.

Immer gut für Überraschungen

1995 erzielte die Gemeinde beim Landeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" einen 1. Platz. Mit ausschlaggebend für den Erfolg war die behutsame Fortführung der Ortskernsanierung, bei der das Erscheinungsbild der Kommune liebevoll gestaltet wurde. Kleine Details wie Brunnen, Skulpturen, Anpflanzungen oder das aktive Vereinsleben machen die Gemeinde zu einem lebens- und liebenswerten Ort.

Zeller Impressionen

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag - Freitag
7.45 - 12.00 Uhr

Dienstagnachmittag
16.00 - 18.00 Uhr

Donnerstagnachmittag
14.00 - 17.00 Uhr

Postservice-Stelle

Montag - Samstag
10.00 - 11.00 Uhr

Dienstagvormittag geschlossen

Dienstagnachmittag
17.00 - 18.00 Uhr