Aktuelles

Ihre Vorsorge für den Katastrophenfall - Empfehlungen des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe empfiehlt, dass Jeder grundsätzlich auf Notfälle vorbereitet sein soll. Insbesondere sollte jeder Haushalt Lebensmittelvorräte für zehn Tage bevorratet haben.

Unter dem folgenden Link finden Sie zahlreiche hilfreiche Informationen, um bestens vorbereitet zu sein. Neben Tipps zur optimalen Vorbereitung auf einen Stromausfall, finden Sie zusätzlich Empfehlungen zur Vorbereitung auf Unwetter, Feuer, Hochwasser und weitere Katastrophen.

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe – Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen

Ebenso enthält die Broschüre eine Checkliste, die einen guten Überblick über Ihre Vorräte und Vorkehrungen liefert.

Ratgeber für Notfallvorsorge und richtig – Meine persönliche Checkliste (bund.de)

Die 7. Auflage dieses Ratgebers liegt im Rathaus zur Mitnahme aus. Eine Neuauflage ist für Dezember 2022 vorgesehen.

Weitergehende Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe: Link

Sind Sie vorbereitet?

Zurück

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag - Freitag
7.45 - 12.00 Uhr

Dienstagnachmittag
16.00 - 18.00 Uhr

Donnerstagnachmittag
14.00 - 17.00 Uhr